AGBs

Casa-Orosei.com – ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ 1 Abwicklung, Zahlung
a). Das Angebot erfolgt im Namen und für Rechnung des Eigentümers, der auch der Vermieter ist.
CASA-OROSEI.COM ist lediglich Vermittler. Durch Vermittlung von CASA-OROSEI.COM wird zwischen Mieter
und Vermieter ein Mietvertrag (Buchungsbestätigung) geschlossen. Ansprüche des Mieters auf Erfüllung
des Mietvertrags richten sich unmittelbar an den Vermieter.
b). Vor jeder Buchung erhält der Mieter ein ausführliches Angebot per Email übersandt. Das schriftliche
Angebot ist maßgeblich und muss vom Mieter durch die Anzahlung bestätigt sein, erst dann ist das Objekt
verbindlich gebucht.
Falls nicht abweichend vereinbart, beträgt diese Anzahlung 25 % bzw. 30% des Vertragspreises. Die Anzahlung
ist innerhalb von 7 Werktagen nach Vertragsschluss an das in der Buchungsbestätigung genanntes
Bankkonto zu entrichten.
Die Restzahlung des Vertragspreises erfolgt, bei Fehlen einer besonderen Vereinbarung, spätestens 2 Wochen
vor Anreise auf das in der Buchungsbestätigung genanntes Bankkonto.
Bei kurzfristiger Anmietung (weniger als 14 Tage) ist der Gesamtbetrag sofort nach Vertragsabschluss fällig,
spätestens aber bei Anreise des Mieters. Für die Rechtzeitigkeit aller Zahlungen kommt es nicht auf die
Absendung, sondern auf den Eingang des Geldes an.
c). Verspätete Zahlung des Kunden
Der Kunde wird auf Folgendes hingewiesen: Verspätete Zahlung oder Nichtzahlung durch den Kunden gilt
als Kündigung des Vermittlungsvertrags und des Vertrags mit dem Eigentümer des Ferienobjekts (Vermieter)
und berechtigt Casa-Orosei.com das Ferienobjekt anderweitig zu vermitteln und eine Rücktrittsgebühr gemäß § 2 zu verlangen.

§ 2. Rücktritt
a). Durch den Mieter
Ein gesetzliches Rücktrittsrecht besteht für den Kunden gegenüber den Eigentümern des Ferienobjekts
nicht. Der Kunde kann aber nach den nachstehenden Regeln die Verträge mit Casa-Orosei.com und dem
Vermieter jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Bei einer solchen Kündigung werden folgende
Storno-Gebühren vom Kunden erhoben:

bis 60. Tag vor Beginn des Buchungszeitraums: keine
vom 60. bis 30. Tag: 25% des Preises
vom 30. bis 15. Tag: 50% des Preises
vom 15. bis 8. Tag: 80% des Preises
vom 8. bis 1. Tag: 90% des Preises
am Tag der Ankunft: 100% des Preises

Diese Kosten sind vom Kunden auch dann zu begleichen, wenn eine Kündigung der Verträge
gem. § 1, lit. c) erfolgt. Ausschlaggebend für die Berechnung der Rücktrittskosten ist der Eingang
der Kündigungserklärung bei Casa-Orosei.com (auch per Email).
Die Rücktrittsgebühren werden sofort zur Zahlung fällig. Es wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu
erklären. Bei vorzeitigem Mietabbruch bleibt der gesamte Mietpreis geschuldet.
Ein Umbuchungswunsch nach Vertragsabschluss muss von dem Vermieter nicht akzeptiert werden.

b). Durch den Vermieter
Verhindern höhere Gewalt (Umweltkatastrophen, Naturgewalt, behördliche Maßnahmen usw.), unvorhersehbare
oder nicht abwendbare Ereignisse die Vermietung oder deren Fortdauer oder wird das Mietobjekt
aufgrund von Schäden oder anderen Gründen nicht bewohnbar, so können der Vermieter und Vertragspartner
kündigen.
In diesem Fall beschränkt sich die Haftung von Casa-Orosei.com
auf die Rückzahlung des geleisteten Vertragspreises oder dem Mieter ein anderes Mietobjekt zur Verfügung
stellen.

§ 3 Mietobjekt
a). Grundlage des Vertrages sind ausschließlich die Angaben über das Mietobjekt und die Ausstattungsmerkmale
auf unserer Angebotsseite: http://www. casa-orosei.com, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses
dort angegeben sind.
b). Die Betriebskosten (wie Strom, Gas, Wasser usw.) sind im Mietpreis inbegriffen, es sei denn, sie werden
im Vertrag ausdrücklich ausgewiesen. Bettwäsche und Handtücher werden von dem Vermieter gestellt.
Nicht im Mietpreis inbegriffene Betriebskosten werden gesondert abgerechnet und vor Ort vom Kunden
bezahlt.
c). Risiko und Verantwortung
Der Mieter trägt das Risiko und die Verantwortung bei der Handhabung der Gegenstände und Einrichtungen
während seines Aufenthalts. Der Mieter haftet für Beschädigungen, soweit er, sein Mitreisenden oder Gäste
diese verschuldet oder aus anderen Gründen zu vertreten haben. Schäden und fehlendes Inventar werden
den Gästen zu Neupreisen plus Wiederbeschaffungskosten angerechnet. Hier sind jedoch keine Kleinigkeiten,
wie z.B. ein zerbrochenes Glas gemeint.
CASA-OROSEI.com haftet nicht für Wertgegenstände des Mieters.
Wir übernehmen keinerlei Haftung für Einbruch und Diebstahl.
d). Unangemeldete Personen oder Haustiere.
Das Mietobjekt darf höchstens mit der im Vertrag aufgeführten Anzahl Personen/Haustiere belegt werden.
Untermiete ist nicht erlaubt. Wird bei einer Kontrolle des Vermieters/Schlüsselhalters während oder nach
dem Mietzeitraum festgestellt, dass die Wohnung mit mehr als der vertraglich vereinbarten Anzahl Personen
und/oder Haustiere belegt ist oder war, hat der Vermieter das Recht, die Wohnung fristlos ohne Entschädigung
zu kündigen, oder den Mietpreis nachzuberechnen, ungeachtet dessen, ob die Person oder das
Haustier sich nur kurzzeitig oder während des gesamten Mietzeitraums in der Wohnung aufgehalten hat.

§ 4 Anreise/Abreise
Der Bezug des Mietobjektes darf frühestens ab dem vertraglich oder vorab schriftlich vereinbarten Mietbeginn
erfolgen. In der Regel ist dies am Anreisetag ab 16 Uhr, wenn nichts anderes vereinbart wurde. Die
Abreise muss bis zum vertraglich oder vorab schriftlich vereinbarten Termin erfolgen. In der Regel ist dies
am Abreisetag bis 10.00 Uhr. Bei einem späten Check-In nach 23:00 Uhr wird einer Gebühr von 20,00 Euro
vom Local Host vor Ort erhoben.
Der Mieter hat das Mietobjekt in einem besenreinen Zustand zu verlassen, d. h. die Räume müssen gekehrt
sein, benutztes Geschirr, Besteck, Töpfe und Pfannen müssen ordentlich gereinigt und in die Schränke
zurückstaut werden. Die Reinigung der Küche, sowie der dortigen Elektrogeräte wie Herd und Kühlschrank
obliegen dem Mieter. Es dürfen keine verderblichen Lebensmittel hinterlassen werden. Türen und Fenster
müssen geschlossen werden.

§ 5 Haftung von Casa-Orosei.com
a) Es gilt ausdrücklich das private Mietrecht zwischen Mieter und der CASA-OROSEI.com. Der Vermieter ist
kein gewerblicher Reiseveranstalter, so dass das Reiserecht § 651a BGB keine Anwendung findet. Insbesondere
haftet der Vermieter nicht für „vertane Urlaubszeit“ wie beim Reiserecht.
b) Die verschuldensunabhängige Haftung des Vermieters für bei Mietvertragsabschluss vorhandene Sachmängel
ist ausgeschlossen. § 536 a Abs. 1 BGB findet insoweit keine Anwendung.
Casa-Orosei.com vermittelt die Buchung des Kunden an den Eigentümer des Ferienobjektes und haftet im
Rahmen der Sorgfaltspflicht ordentlicher Kaufleute für die gewissenhafte Bearbeitung der Anmeldung, die
sorgfältige Auswahl und Überwachung der Anbieter, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen (gemäß
Angebot) sowie für die ordnungsgemäße Erbringung der zwischen CASA_OROSEI.com und dem Kunden
vertraglich vereinbarten Leistungen.